Arbeitskreis für Josefstudien | Sankt Josefs-Vereinigung-Imak


Arbeitskreis für Josefstudien

 Zusätzlich zur Förderung der Mariologie und der Marienfrömmigkeit widmet sich der IMAK auch dem hl. Josef.

 Im Jahr 1992 wurde der Arbeitskreis für Josefstudien errichtet, der  jährlich zum Fest des hl. Josef am 19. März, »Josefstudien« als Beilage zur »Tagespost« veröffentlicht. Neben weiteren Einzelpublikationen erstreckten sich die Aktivitäten des Arbeitskreises auf die Teilnahme an den Internationalen Symposien über den heiligen Josef, die alle vier Jahre stattfinden.

Das IX. Internationale Symposion über den heiligen Josef wurde von unserem Kreis vom 25. September bis 2. Oktober 2005 in Kevelaer veranstaltet. Das Thema lautete: Die Bedeutung des hl. Josef in der Heilsgeschichte.

Sankt-Josefs-Vereinigung-IMAK

Der IMAK hat 1999 eine Sankt-Josefs-Vereinigung ins Leben gerufen, deren Anliegen es ist, die Verehrung des hl. Josef zu fördern. Bitte fragen Sie nach unserer Gebetsbroschüre. Die Mitglieder, deren Zahl stetig anwächst, erhalten jährlich zum Fest des hl. Josef einen Rundbrief mit geistlichen Anregungen und aktuellen Informationen zu unseren Aktivitäten.

Zurück zum Seitenanfang